Vom 26. Januar bis 2. März dieses Jahres wird in der Cafeteria des Seniorentreffs an der Hanfelder Straße 10 der langjährige Vorsitzende des Starnberger Seniorenbeirats, Prof. Günter Steck, von ihm geschaffene Bilder unter dem Motto „Mein Projekt Ruhestand“ ausstellen. Die Vernissage ist am Freitag, dem 26. Januar 2018 um 15 Uhr. Steck hat es sich laut der Ankündigung im „Forum“, der Zeitschrift des Seniorentreffs, zur Aufgabe gemacht technische Zeichungen, die wichtiger Bestandteil seiner beruflichen Tätigkeit gewesen sind, zu verfremden, umzugestalten und umzudeuten. Er selbst schreibt: „Vor zehn Jahren hatte ich begonnen, mit Farbstiften CAD-Zeichnungen aus dem Bereich Holzbau zu ‚bearbeiten‘. Dabei ging es mir um die Freude am Herstellen dieser ‚Transformationen‘.“

Anlässlich der Vernissage wird Steck seine Bilder nicht nur vorstellen, sondern auch erklären, wie er auf die Idee gekommen ist und warum es ihm wichtig ist, sich auf diese Weise mit seinem Berufsleben auseinanderzusetzen. Der Seniorentreff nimmt die Ausstellung zugleich zum Anlass für eine neue Gesprächsrunde, an der auch Steck teilnimmt. Thema: „Wege in den Ruhestand“.