Die Starnberger Berufsfachschulen und das Klinikum laden interessierte Schüler aus der Region für Samstag, den 27. Januar 2018, zwischen 11 und 15 Uhr zum „Erlebnistag Ausbildung“ ins Klinikum an der Oßwaldstraße ein. Sie wollen aktiv um Nachwuchs werben. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Viele Schüler wissen gar nicht, dass das Klinikum Starnberg mehrere Ausbildungsgänge anbietet“, sagt Aloisia Chiera, Referentin der Klinikleitung. Das solle sich nun ändern. So werden am Erlebnistag umfassende Einblicke in die vier Ausbildungsbereiche Gesundheits- und Krankenpflege, Physiotherapie, Operationstechnische Assistenz sowie Intensivpflege geboten. An Erfahrungsstationen werden zum Beispiel verschiedene Verbandstechniken gezeigt, die die Schüler anschließend selbst ausprobieren können. Zusätzlich wollen Schüler der Berufsfachschule Gesundheits- und Krankenpflege mit einer Ausstellung zum Thema „Alter“ informieren, denn Fachkräftemangel herrscht nicht nur in den Krankenhäusern sondern auch in Alten- und Pflegeheimen. Eine Art Schnitzeljagd durch die Räumlichkeiten bietet zweierlei Gewinnchancen: Zusätzliche Informationen und attraktive Preise. Zwei Führungen durch das Klinikum zwischen 12 und 14 Uhr runden das Angebot ab. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wer will, kann gleich seine Bewerbungsmappe für einen der Ausbilungsbereiche mitbringen. Die Ausbildung selbst dauert drei Jahre. Mehr Informationen gibt es unter http://www.med-akademie.de.