Während der Faschingsferien bietet das Museum Starnberger See ab dem Wochenende zusammen mit ausgebildeten Kunst- und Museumspädagoginnen originelle Kreativworkshops an, die Kindern ab 5 Jahren Spaß machen und ihnen viele neue Anregungen geben können. In den Ausstellungsräumen geht es auf Entdeckungstour und die Erforschung von Unbekanntem. Anschließend lernt man neue Kreativtechniken kennen und setzt eigene Ideen zu dem jeweiligen Thema unter der liebevollen Anleitung der Pädagoginnen um. Aus Farbe, Papier, Stoff, Naturmaterialien, Schere und Kleister entstehen tolle Kunstwerke.

Die Termine im Überblick:

Sa., 10.02., 10.00-13.00 Uhr: In der Postkartenwerkstatt – Grußkarten für die kalte Jahreszeit selbstgestalten. Mit einem Gang durch die Ansichtskartenausstellung „Grüße vom Starnberger See“.
Leitung: Dorothea Dattenberger

Sa, 10.02., 14.00-17.00 Uhr: Das eigene Wappen – Kleine Wappenkunde für Kinder mit Entdeckertour durch die Ausstellungen. Wappen und herzogliche Fahnen werden gesucht, gefunden und genau betrachtet. Angeregt von den „echten“ Wappen, gestaltet jeder ein eigenes Phantasiewappen für sich oder seine Familie.
Leitung: Renate Heid

Di., 13.02., 10.00-13.00 Uhr: Mit dem Schneepiraten auf Entdeckungstour – Schiffe, Waffen und was kleine Piraten sonst so brauchen, werden im Museum gesucht. Eine Bilderbuchgeschichte mit Schneemann Zottelzorro, Blechheini und Piepmatze und deren Kampf mit Würmi dem Seeungeheuer wird vorgelesen und gezeigt. Mit Pinsel, Farbe und Stoff malt dann jeder sein eigenes Piratenschiff. Leitung: Dorothea Dattenberger

Di, 13.02., 14.00-17.00 Uhr: Selbstporträt im Faschingskostüm – Ob Ritter, Prinzessin, Pirat, Seemannsbraut oder Clown, egal welches Kostüm die Teilnehmer tragen, am Ende der Veranstaltung hat jeder ein selbstgemaltes „Selfie“. Natürlich mit dem passenden Hintergrund aus Konfetti und Luftschlangen. Und dann wird eine Polonaise durch das Museum getanzt. (Bitte im Kostüm kommen) Leitung: Dorothea Dattenberger

 

Mi., 14.02., 10.00-13.00 Uhr: Fasten und Speisen – oder was man früher (nicht) gegessen hat. Pizza, Eiscreme und Schokolade oder doch eher Fisch, Brot und Sauermilch? Im historischen Lochmannhaus geht es auf die Suche nach Lebensmitteln und Küchengeräten von anno dazumal. Wie Sahne durch Muskelkraft zu Butter wird, zeigt ein Experiment, bei dem jeder mitmachen darf. Kosten inklusive. Leitung: Verena Maria Mangalá Wendt

Do., 15.02., 10.00-13.00 Uhr: Kunstvolle Maskenbilder aus Ton-Masken mal nicht zum Aufsetzen. Phantasievolle Menschen- und Tiergesichter werden aus Ton modelliert. Vorher erkunden die Teilnehmer im Lochmannhaus verschiedene Techniken zur Herstellung von Flach- und Halbreliefs.
Leitung: Verena Maria Mangalá Wendt

Fr., 16.02., 10.00-13.00 Uhr: 3-D-Klappkarten aus Filz und Wolle – Angeregt durch die Betrachtung der Ansichtskartenausstellung „Grüße vom Starnberger See“ werden Klappkarten mit Filz und Wollfließ gestaltet. Dabei müssen nicht immer puschelige Schafe das Motiv sein. Lasst Euch überraschen.
Leitung: Verena Maria Mangalá Wendt

Sa., 17.02., 10.00-13.00 Uhr: Ein Wintermärchen im Karton – Eine Wintergeschichte, Wintergemälde oder Bilder von Wintervergnügungen regen die Phantasie an. Anschließend entsteht aus einem Schuhkarton eine originelle Wintermärchenwelt.
(Bitte einen Karton mitbringen) Leitung: Dorothea Dattenberger

Alle Kursleiterinnen sind ausgebildete Kunst- und Kulturpädagoginnen. Liebevoll und mit vielen originellen Ideen vermitteln sie Kindern ab fünf Jahren grundlegende Techniken der Malerei und des Werkens und regen die Phantasie der Kinder an. Unterhaltsam und kurzweilig vermitteln sie nebenbei auch einiges über die Kultur unserer Region.

Gebühr: 10,- € pro Kind und Termin Bitte eine kleine Brotzeit mitgeben

Anmeldungen unter 08151/4477570 oder info@museum-starnberger-see.de.

Weitere Termine zu Kreativworkshops außerhalb der Ferienzeit unter http://www.museum-starnberger-see.de.

Wer einfach nur mal so durch das Museum streifen möchte, kann dies jederzeit von dienstags bis sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr machen oder kommt zu einer Sonntagsführung, immer am 1. und 3. Sonntag im Monat um 15.00 Uhr. Am 1. Sonntag im Monat geht die Führerin speziell auf die Wünsche und Interessen der jungen Besucher ein.

Museum Starnberger See Possenhofener Str. 5 82319 Starnberg

08151/4477570 info@museum-starnberger-see.de http://www.museum-starnberger-see.de