Seit Dienstag, 6. Februar 2018, 15 Uhr, ist die neue, verbesserte Homepage der Stadtverwaltung Starnberg für die Öffentlichkeit freigegeben. Der Internetauftritt zeigt sich in neuem Design und ist zudem übersichtlicher und nutzerfreundlicher. Mit maximal drei Klicks kommen Besucherinnen und Besucher der Seite nun noch schneller an Informationen, heißt es in der Pressemitteilung des Rathauses.

Die auffälligste Änderung des städtischen Internetauftrittes sei die Umstellung auf „responsive design“, d.h. der neue städtische Internetauftritt passt sich den unterschiedlichen Zugangsgeräten – Desktop-PC, Tablet, Smartphone – und deren Bildschirmgrößen automatisch an. „Wir haben bei der Umsetzung den Fokus auf eine übersichtliche, einheitliche und bürgerfreundliche Struktur gelegt“, schreibt Pressesprecherin Lena Choi.

„Es war uns wichtig, dass die Besucher der Seite schnell das finden, wonach sie suchen“, erläutert Erste Bürgermeisterin Eva John und fügt hinzu: „Neu ist außerdem, dass unsere kulturellen Einrichtungen, das Museum Starnberger See, die Musikschule, die Stadtbücherei, Schlossberghalle und Kulturbahnhof jetzt auch auf unserer Homepage einen festen Platz haben, und wir damit in einer Design-Sprache sprechen.“

Bereits auf der Startseite erhalten Nutzer künftig einen Überblick über die vielfältigen Themenbereiche der Stadtverwaltung durch die Unterteilung in die fünf Bereiche „Kultur und Freizeit“, „Bürgerservice und Verwaltung“, „Gesellschaft und Soziales“, „Familie und Bildung“ sowie „Wirtschaft, Planen und Bauen“. Ein übersichtlich gestaltetes Menü führe Interessierte mit wenigen Klicks ans Ziel ihrer Suche: Aktuelle Informationen, zuständige Ansprechpartner und notwendige Formulare seien dort ansprechend aufbereitet. Unter der Rubrik „Was erledige ich wo“ fänden Nutzer außerdem die wichtigsten Dienstleistungen der Stadtverwaltung, kompakt dargestellt in einem Stichwortverzeichnis.