Am kommenden Dienstag, 12. Juni 2018,tagt ab 18 Uhr der Ausschuss des Stadtrates für Umwelt, Energie und Mobilität. Auf der Tagesordnung stehen interessante Themen.

So werden die Ergebnisse nach einem halben Jahr der an der Haupt-  und Hanfelder Straße aufgestellten Messstationen für Luftschadstoffe  bekannt gegeben.

Die CSU hat beantragt, der Ausschuss solle beschließen, dass die Stadt Starnberg politisch darauf hin wirkt, damit in Berufsverkehrszeiten im S-Bahn-Betrieb Lang- statt Kurzzüge eingesetzt werden.

Die Grünen stellen den Antrag, die Baumschutzverordnung wieder einzuführen. Sie war nach der letzten Kommunalwahl von einer Ratsmehrheit abgeschafft worden.Das Rathaus soll nach dem Willen der Grünen nun verpflichtet werden, einen neuen Entwurf für eine Baumschutzverordnung vorzulegen.

Außerdem wird es um die Situation in Sachen Parken rund um das Undosa-Restaurant an der Seepromenade gehen. Es sollen neue Lösungen diskutiert werden um Falschparkern entgegen zu wirken.