Laut Bekanntmachung der Stadt Starnberg liegt „der Bebauungsplan-Entwurf in seiner nunmehrigen Fassung vom 14.06.2018 samt Begründung und zugehörigen Gutachten sowie den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen gemäß § 4a Abs. 3 des Baugesetzbuches in der Zeit

vom 12.07.2018 bis zum 17.08.2018
im Rathaus der Stadt Starnberg, Vogelanger 2, Zimmer 306a,

während der allgemeinen Dienststunden montags, mittwochs und freitags von 07:30 bis 12:00 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 07:30 bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr erneut zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.“

„Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens war bereits eine Auslegung erfolgt. Nachdem aufgrund der dabei eingegangenen Stellungnahmen jedoch Änderungen beschlossen wurden, liegt der überarbeitete Bebauungsplan-Entwurf nun wiederum aus.“

Während der Auslegungsfrist können erneut Stellungnahmen abgegeben werden, allerdings nur zu den Änderungen und Ergänzungen gegenüber der Fassung der ersten Auslegung. Dabei geht es unter anderem um die

  • Neuzuteilung der Haustypen
  • Geänderte Ausformung der südöstlichen Abschlusses der südlichen      Erschließungsstraße
  • Neuaufnahme des Haustyps 2b

(siehe auch Am Wiesengrund: Neue Auslegung)