Seit dem 8. August 2018 gelten am Landratsamt und Seebad Starnberg neue Parkgebühren. Diese sind im Amtsblatt veröffentlicht worden. Im Bereich des Parkplatzes des Landratsamtes, der Strandbadstraße, des Nepomukweges und des Seebades Starnberg gelten ab sofort  zwischen 8 und 19 Uhr täglich, also auch an Wochenenden, die folgenden Bestimmungen:

  • Die erste Stunde ist gebührenfrei
  • Ab der zweiten Stunde beträgt die Gebühr je angefangene Stunde 1 Euro
  • Die Höchstparkdauer wird im genannten Bereich auf 11 Stunden festgesetzt

In der letzten Stadtratssitzung vor der Sommerpause hatte der Rat dies wie berichtet einstimmig abgesegnet. Bürgermeisterin Eva John wies dabei nochmals darauf hin, dass es darum gehe, Fremd-Dauerparker nicht mehr zu erlauben. „Die vorhandene Zahl der Parkplätze ist zu gering. Die brauchen wir für die Nutzer der Einrichtungen hier.“ Besucher des Seebades bekommen übrigens die Hälfte der Parkgebühr erstattet.