Vom 1. bis 4. September 2018 besucht eine 40köpfige Delegation aus der französischen Partnerstadt Dinard (Bretagne) die Stadt Starnberg. Ein reichhaltiges und interessantes Programm des Vereins „Freunde von Dinard“ erwartet die Gäste. Es beginnt am Samstag mit einem Sektempfang im Jugendtreff Nepomuk mit anschließendem Bayerischen Buffet und nachfolgend einer Führung durch das neue Seebad Starnberg. Der Sonntag, 2. September, soll „Tag der Begegnung“ sein, der mit der „Soirée Amicale“ im Vereinsheim des Alpenvereins endet. Am Montag steht ein Ausflug nach Ettal auf dem Programm, mit Führungen durch die Ausstellung „Mythos Bayern“. Nach der Brotzeit in der „Schönegger Käsalm“ können je nach Wetter eine kleine Wanderung oder weitere Besichtigungen unternommen werden. Den Tag beendet das „Diner Officiel“ im Bayerischen Yachtclub in Starnberg. Vor der Abreise am Dienstag, 4. September, können die französischen Gäste entweder noch zum Einkaufen durch Starnberg bummeln oder an einer kleinen Stadtführung teilnehmen. Auch eine Führung durch das Museum Starnberger See mit der Sonderausstellung „Ludwig III.“ ist möglich. Nach dem Mittagessen im Münchner Ruder und Segelverein geht es um 15 Uhr zurück nach Dinard.