Wie vom Staatlichen Bauamt angekündigt, ist der Verkehr auf der Münchner Straße im Bereich Strandbadstraße heute auf je eine Richtungsfahrbahn beschränkt. In Vorbereitung der Bauarbeiten für die nördliche Zulaufstrecke zum geplanten B2-Tunnel sei dies heute zwischen 9 und 15 Uhr nötig, hatte die Behörde wie berichtet mitgeteilt (siehe B2-Tunnel: Nächste Baustelle). Mehrere Anrufer informierten „Lokales-aus-Starnberg“ bereits eine Stunde nach Beginn der Einschränkungen über lange Staus. Laut einen Starnberger Bürger, der an der Münchner Straße wohnt, benötigte er für eine Fahrt von Berg nach Hause – sonst nur ein paar Minuten – heute Morgen eine  ganze Stunde. Die Autofahrer stünden vom Berger Kreisverkehr bis zur Autobahn, auf der Autobahn bis nach Wangen hinauf. Er sagte dazu: „Der Todesstoß für Starnberg hat begonnen.“ Andere Autofahrer meldeten fast stehenden Verkehr in ganz Starnberg sowie bis zurück zum Waldspielplatz im Süden der Stadt.