Das Staatliche Bauamt Weilheim teilt mit:

„Tunnel Starnberg – Aktualisierung Erkundungsprogramm: Vollsperrung Almeidaweg wegen Bohrarbeiten

Wie bereits berichtet, finden zwischen September und Dezember 2018 im Stadtgebiet Starnberg Bohrarbeiten statt. Neben den Vollsperrungen Waldstraße und Possenhofener Str. wird ab dieser Woche der Almeidaweg vollständig gesperrt.

Nachdem die erste Grundwassermessstelle mit der halbseitigen Sperrung Anfang dieser Woche abgeschlossen sein wird, ist für die weiteren Arbeiten eine Vollsperrung notwendig. Voraussichtlich wird die Ausführung innerhalb dieser Woche abgeschlossen sein.

Eine direkte Zufahrt von der B2 aus wird dann zeitweise nur noch in den Lindenweg möglich sein.

Die Anwohner des Almeidawegs werden im Vorfeld mit einem separaten Schreiben informiert.

Das Staatliche Bauamt Weilheim bittet um Verständnis für die notwendigen Untersuchungen und damit verbundene Einschränkungen.“

 

Heute Nachmittag erreichte das Blog eine neuerliche Pressemitteilung aus Weilheim mit folgendem Inhalt:

„Tunnel Starnberg – Aktualisierung Erkundungsprogramm: Vollsperrung Almeidaweg wegen Bohrarbeiten erst nach den Ferien

Wie bereits berichtet, finden zwischen September und Dezember 2018 im Stadtgebiet Starnberg Bohrarbeiten statt. Entgegen der gestrigen Ankündigung wird die Vollsperrung am Almeidaweg jedoch erst nach den Ferien eingerichtet.

Dies resultiert aus unvorhergesehenen technischen Störungen bei der ersten Grundwassermessstelle am Almeidaweg (halbseitige Sperrung).
Die zweite Bohrung, für die eine Vollsperrung des Almeidawegs notwendig ist, wird daher auf die Woche nach den Herbstferien verschoben. Der Grund für die Verschiebung ist eine weitere Bohrung, die während der Schulferien ausgeführt werden soll und im Bauablauf dazwischengeschoben wird.

Die Anwohner des Almeidawegs werden im Vorfeld mit einem separaten Schreiben informiert.

Das Staatliche Bauamt Weilheim bittet um Verständnis für die notwendigen Untersuchungen und damit verbundene Einschränkungen.“