Zur Kenntnis genommen hat der Ausschuss für Umwelt, Energie und Mobilität den Bericht von Bürgermeisterin Eva John  über die umgesetzten und geplanten Maßnahmen im Rahmen des Klimapaktes der Landkreises. So seien die Straßenbeleuchtungen in Söcking Nordwest auf LED-Technik umgerüstet und neue Ladepunkte für Elektroautos am neuen Seebad, in der Maximilianstraße, am Bahnhof Nord und am Rathaus konzipiert worden. Die Realisierung folge. Die Brunnangerhalle bekomme demnächst eine neue LED-Beleuchtung, wie sie der Kleine Saal der Schlossberghalle bereits vorweise. Hier spare man dadurch 81 Prozent der Stromkosten. Einverstanden waren die Ausschussmitglieder damit, dass die Messstationen in der Hauptstraße und Hanfelder Straße vorerst weiter in Betrieb bleiben, auch wenn die dort gemessenen Luftschadstoffe sinken. „Wir haben sonst keine belastbaren Werte“, begründete John den Vorstoß.