Pressemitteilung aus dem Rathaus:

„Der Stadtrat der Stadt Starnberg hat beschlossen, neun Starnberger Bürgerinnen und Bürger mit der Bürgermedaille der Stadt Starnberg auszuzeichnen.

Die Bürgermedaille wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich um die Stadt Starnberg in den Bereichen Kultur, Kunst, Sport, Wirtschaft, Wissenschaft oder dem sozialen Leben in der Stadt verdient gemacht haben.

Mit der Bürgermedaille der Stadt Starnberg werden geehrt:

Elisabeth Carr, Kunstmanagerin und Initiatorin der KünstRäume am See
Biggi Danninger, Chorleitung der Uli-Singers seit 1998
Rainer Hange, Gründer der Starnberger Bürgerinitiative zur Erinnerung an den Dachauer Todesmarsch, Mitbegründer des Netzwerks „Starnberger Dialog“
Anne Kirchbach, 1. Vorsitzende des Starnberger Sozialwerks e.V. seit mehr als 20 Jahren, Trägerin der Bezirksmedaille
Holger Knigge, langjähriger Stadt- und Kreisrat, ehemaliger 1. Vorsitzender des SV Söcking 1943 e.V.
Manfred Schulz, Kreisheimatpfleger im Landkreis Starnberg, ehemaliger 1. Vorsitzender des Heimat- und Volkstrachtenvereins Starnberg
Fritz Peter Specht, ehemaliger Stadtrat und langjähriger Zweiter Bürgermeister der Stadt Starnberg
Karl-Heinz Sydow, amtierender 1. Schützenmeister, stellvertretender Vorstand der FT Starnberg 09 e.V.
Karin Wurzbacher, Leiterin des Arbeitskreises Energie und Klimaschutz der STAgenda

Erste Bürgermeisterin Eva John zur Verleihung der Bürgermedaille: „Es ist mir eine Freude und große Ehre diesen Starnberger Bürgerinnen und Bürgern, die ihr Leben dem Wohl der Stadt widmen und teilweise jahrzehntelang ein lebendiges Zusammenleben in Starnberg förderten und fördern, mit der Bürgermedaille der Stadt Starnberg auszeichnen zu dürfen.“

Der Festakt findet voraussichtlich im Mai in der Starnberger Schlossberghalle statt. Seit 1970 wurde 57 Bürgerinnen und Bürgern die Ehrung mit der Bürgermedaille zuteil.“