Das Staatliche Bauamt Weilheim teilt mit:

Nach der erfolgreichen Wiedereröffnung des Infocenters Ende Februar 2019 lanciert das Staatliche Bauamt Weilheim ab dem zweiten Quartal neue Themenblöcke wie „Bauphasen“, „Düker“ und „Beweissicherung“.

„Wir haben im Herbst letzten Jahres in unserem Infocenter erstmalig mit gezielt gesetzten Themenblöcken im Bürgerdialog gearbeitet und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Dies setzen wir zu Beginn des zweiten Quartals 2019 fort“, blickt Raphael Zuber, Abteilungsleiter für den Landkreis Starnberg beim Staatlichen Bauamt Weilheim, zurück und nach vorn.

„Im April stehen die Bauphasen für das Jahr 2019 im Mittelpunkt. Nutzen und Funktionsweise von Dükern und warum sie für den Tunnel Starnberg von so großer Bedeutung sind, stehen im Mai auf dem Programm. Den Monat Juni wollen wir dem Thema Beweissicherung, das bisher in unserem Infocenter schon breiten Raum eingenommen hat und topaktuell ist, widmen“, skizziert Projektleiter Herwig Ludwig die Themenschwerpunkte der kommenden Monate.

Mit Wiedereinrichtung der Bauphasen im Nordzulauf zum künftigen Tunnel Starnberg ergeben sich in diesem Jahr wieder einige Szenarien in der Verkehrsumlegung. Im ersten Themenblock hierzu wird das Staatliche Bauamt im Infocenter seine Planungen erläutern. Dem Thema Beweissicherung wird auf Basis der bisherigen intensiven Nachfragen aus 2018 im Jahr 2019 ein besonderer Platz eingeräumt, denn „hierzu wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin die Möglichkeit zum direkten Dialog anbieten. Dem Staatlichen Bauamt Weilheim liegt sehr daran, dass es für jeden Betroffenen verständlich ist, was wir unter Beweissicherung verstehen und wie das Prozedere dazu ablaufen wird“, erläutert Zuber.

Das Tunnel-Team vom Staatlichen Bauamt Weilheim weist darauf hin, dass das Infocenter Tunnel Starnberg sowohl in der Karwoche am Donnerstag, 18. April 2019 von 16 bis 18 Uhr als auch eine Woche später am 25. April 2019 geöffnet ist.“