Filmische Interviews mit acht Aktivist*innen der Münchner Räterevolution

Filmvorführung und Gespräch mit den Filmemacher*innen Petra Gerschner und Michael Backmund im Rahmen der Ausstellung „Revolution in der Provinz“ (bis 14. Juli 2019).

Termin: Donnerstag, 16. Mai 2019, 19.00 Uhr
Ort: Museum Starnberger See
Eintritt: 10 EUR/ ermäßigt 8 EUR
(Ermäßigt für Mitglieder des Freundeskreises Museum Starnberger See, Schüler, Studenten, Sozialhilfeempfänger)

Anmeldung: 08151 447757-0 oder info(at)museum-starnberger-see.de

Die Geschichten und Schicksale hinter den Umbrüchen der bayrischen Revolution von 1918 werden heute fast ausschließlich anhand schriftlicher Quellen erzählt. Polizei- und Gerichtsakten, offizielle Dokumente und Berichte vermitteln ein oftmals allzu sachliches Bild der Ereignisse. Eine Gruppe junger Filmemacher*innen hat 1988 die letzten Zeitzeugen von Revolution, Räterepublik und Gewalt interviewt. In berührenden Gesprächen erzählen die Protagonisten von der Zeit, die ihr Leben auf den Kopf stellte. Sie wuchsen im Krieg unter katastrophalen Lebensbedingungen auf, litten unter Armut, Hunger und Not. Als Kinder und Jugendliche erlebten sie die Umstürze des 7. November 1918 und den Aufbruch in die Zeit der Arbeiterräte. Lange waren die Aufnahmen des Films vergessen, fast wären sie unwiderruflich verloren gewesen, doch vor Kurzem konnten sie restauriert und digitalisiert werden.

Die Filmemacher*innen berichten von den Menschen und der Entstehungsgeschichte der Interviews. Sie erklären, warum gerade solche intimen, subjektiven und unmittelbaren Zeugnisse von großer sozialgeschichtlicher Bedeutung sind.

Die Interviews mit den Zeitzeug*innen sind 1988 in kollektiver Zusammenarbeit von Ulrike Bez, Petra Gerschner und Michael Backmund entstanden. Die Filmvorführung findet begleitend zur Ausstellung „Revolution in der Provinz“ statt.

 

Jeden 1. Sonntag im Monat um 11.00 Uhr findet eine Führung durch die Sonderausstellung „Revolution in der Provinz“ statt.
Teilnahmegebühr: 8 EUR zzgl. Eintritt
Um Anmeldungen wird gebeten.

Außerdem können noch Gruppenführungen durch die Ausstellung gebucht werden. Das Museumsteam nimmt Wunschtermine gerne entgegen.
Max. Teilnehmerzahl pro Gruppe: 25
Dauer: 1,5 Std.

Kosten: 75 EUR zzgl. Eintritt

Weitere Informationen und Anmeldungen unter:

Museum Starnberger See

Possenhofener Str. 5 82319 Starnberg