Eine Pressemitteilung aus dem Rathaus:

„Die Stadt Starnberg verbindet seit mehr als 50 Jahren eine Patenschaft mit dem U-Boot U34 aus Eckernförde. Die Patenschaft ist lebendig und das nicht zuletzt, weil seit Jahren regelmäßige gegenseitige Besuche zwischen der U-Boot-Mannschaft und der Stadt Starnberg auf dem Plan stehen.

Im letzten Jahr im März waren U-Boot-Kommandant Korvettenkapitän Michael Rudat und 19 Marinesoldaten zu Besuch in Starnberg, im Oktober stand der Gegenbesuch einer Starnberger Delegation in Eckernförde an. Am Donnerstag, 04.07.2019, besuchte Korvettenkapitän Michael Rudat das Starnberger Rathaus zum letzten Mal in offizieller Mission, um Abschied zu nehmen: Nach 19 Jahren Dienst bei der Marine verlässt er die Bundeswehr und wendet sich neuen Aufgaben zu. Sein Nachfolger wird Nils Kirschall, der voraussichtlich im Herbst 2019 seinen Dienst aufnimmt. Und ein weiterer Abschied stand an: Mona Stolze, die die Patenschaft bisher bei der Stadt Starnberg begleitet hat, hat vor kurzem ihren wohlverdienten Ruhestand angetreten.

Erste Bürgermeisterin Eva John ließ es sich nicht nehmen, sich persönlich von Michael Rudat zu verabschieden: „Ich danke Ihnen, dass Sie sich immer sehr für unseren Austausch eingesetzt haben und uns stets mit offenen Armen in Eckernförde empfangen haben. Für die neuen Aufgaben, die auf Sie warten, wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute. Und wenn es Sie mal wieder in den Süden verschlägt, sind Sie und Ihre Familie auch in Zukunft jederzeit bei uns in Starnberg willkommen.“ “