Der Stadtrat hat ohne Debatte die Wahlleiterin für die Kommunalwahl am 15. März 2020 bestimmt. Es ist Kathrin Spielbauer vom Sachgebiet öffentliche Sicherheit und Ordnung im Rathaus. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Christina Rommel berufen. Sie müssen nun den Wahlausschuss besetzen, in dem neben dem Wahlleiter vier Beisitzer mit Stellvertretern zu bestimmen sind. Die Auswahl der Beisitzer aus den politischen Parteien und Wählergruppen richtet sich nach Möglichkeit nach der Reihenfolge der bei der letzten Kommunalwahl erhaltenen Stimmen. Die Gruppierungen können Beisitzer aus ihren Reihen vorschlagen. Der Wahlausschussvorsitzende ist dann vom Stadtrat zu berufen. Die vier mit der höchsten Anzahl der erzielten Wählerstimmen waren in dieser Reihenfolge BMS, CSU, WPS und Grüne. Der Wahlausschuss entscheidet über die Zulässigkeit der Wahlvorschläge, also der Kandidatenlisten der Gruppierungen, und hat ein gewichtiges Wort mitzureden, wenn ein Wahlergebnis, wie 2014 in Starnberg geschehen, angefochten wird.