Eine Mitteilung des Staatlichen Bauamtes Weilheim:

„Das Team Tunnel Starnberg meldet sich mit einer neuen DIALOG- Ausgabe. Zusammen mit dem Starnberger Anzeiger wird dieser dritte DIALOG mit dem Thema „Geologie & Hydrogeologie“ am Mittwoch, den 16. Oktober an 10.600 Haushalte verteilt.

„Geologie & Hydrogeologie stellen neben dem Bauen unter Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses und dem Bauen innerhalb der Stadt zwei der vier Herausforderungen für die Realisierung des Tunnels Starnberg dar. Für das Team Tunnel Starnberg Grund genug, den Bürgerinnen und Bürgern diese beiden technischen Themenbereiche mit einem neuen DIALOG näher zu bringen“, formuliert Raphael Zuber, Abteilungsleiter Bergmännischer Tunnelbau beim Staatlichen Bauamt Weilheim, den Zielfokus für die aktuelle Ausgabe.

„Wir erläutern Ihnen den Unterschied zwischen Bohrung und Grundwassermessstelle und warum die Kenntnis über das Grundwasser so wichtig für die Planung der Dükerbauwerke ist. Darüber hinaus erfahren Sie, wie aus den Erkundungen Kenntnisse über den Starnberger Boden abgeleitet werden und wie wir dieses Wissen für die bautechnische Sicherheit des Tunnels nutzen und mit beauftragten Firmen teilen“, skizziert Daniel Bimesmeier, Ingenieurgeologe am Staatlichen Bauamt Weilheim, die inhaltlichen Schwerpunkte der neuen DIALOG-Ausgabe.

Der neue DIALOG wird am kommenden Mittwoch, den 16. Oktober 2019 an 10.600 Haushalte in den neun Gebieten Hadorf, Hanfeld, Landstetten, Leutstetten, Percha, Perchting, Söcking, Starnberg und Wangen verteilt.
Dies ist bereits die fünfte, direkte Verteilaktion in die Briefkästen der Starnberger Bevölkerung. Ab Donnerstag, 17. Oktober liegt der neue DIALOG „Geologie & Hydrogeologie“ auch im Rathaus, bei der Polizei, dem Landratsamt und im Infocenter aus.“