Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

„Bei Wind und Wetter für die Sicherheit der Kinder im Einsatz: Bürgermeisterin Eva John ehrt engagierte Schulweghelferinnen  und Schulweghelfer

Sie stehen bei Wind und Wetter draußen und kümmern sich darum, dass Schülerinnen und Schüler sicher in ihre Schulen kommen. Derzeit leisten 137 Personen freiwillig und ehrenamtlich den Schülerlotsendienst. Für ihr Engagement und den zum Teil über viele Jahre geleisteten Dienst wurden 20 Schulweghelferinnen und Schulweghelfer von der Ersten Bürgermeisterin Eva John geehrt. Als Dankeschön gab es ein gemeinsames Essen für alle Schulweghelfer im Restaurant Strandhouse, für die Geehrten darüber hinaus Blumen und Urkunden.

Erste Bürgermeisterin Eva John lobte die Schulweghelfer für ihre Vorsicht und Voraussicht: „Es ist nicht immer einfach, den Verkehr zu beobachten und das Verhalten der Verkehrsteilnehmer richtig einzuschätzen. Sie alle leisten einen unverzichtbaren Beitrag, damit unsere Schülerinnen und Schüler sicher und wohlbehalten zur Schule und nach Hause kommen“, so Erste Bürgermeisterin Eva John.

Für 30 Jahre im ehrenamtlichen Einsatz wurde Regine Etter geehrt, die seit 1989 als Schülerlotsin für die Grundschule Starnberg (Schulhaus an der Schlossbergstraße) tätig ist. Sie erhielt eine Urkunde des Ministerpräsidenten sowie ein Geschenk von der Stadt Starnberg. Gabriele Westhaus ist seit 20 Jahren als Schulweghelferin tätig und wurde dafür ebenso mit einer Urkunde des Ministerpräsidenten und einem Präsent ausgezeichnet. Sie ist seit 1998 als Schülerlotsin für die Grundschule Starnberg (Schulhaus an der Schlossbergstraße) tätig.

Des Weiteren wurden für ihren langjährigen Einsatz geehrt: Daniela Drittenpreis, Daniela Hägele, Karin Schwabe, Claudia Holbach-Schieder, Gisela Gottwalt, Stephanie Kottke, Sabine Richter, Tatjana von Groll-Schacht, Margit Mölbert, Detlev Wagner, Malin Auras, Kim Teltscher, Constanze Dehnen, Huberta Gräfin zu Castell-Castell, Barbara Schedel, Judith Janich, Barbara Schindler sowie Dr. Karin Weber-Grüner.“