Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

„Am Mittwoch, 8. Juli steht die nächste Bauwerksprüfung an der Unterführung am Bahnhof See an. Die aus Sicherheitsgründen vorgeschriebene Bauwerkskontrolle muss alle drei Jahre durchgeführt werden. Dabei werden das Mauerwerk und die tragenden Strukturen der Unterführung durch einen Gutachter geprüft.

Um die Bauwerksprüfung durchführen zu können, werden am Montag, 6. Juli zunächst die Leuchtkästen mit den Panoramabildern teilweise entfernt. Da die Kästen sehr schwer sind, müssen diese während der Maßnahme in der Unterführung und einem kleinen gesperrten Bereich an der Seepromenade gelagert werden. Die Zuwegung zu den Gleisen ist stets gegeben. Eine Fachfirma führt zudem kleinere Reparaturen und eine Reinigung der Leuchtkästen durch. Die Kästen werden voraussichtlich am 8. oder 9. Juli wieder angebracht.“