Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

„Die Stadtbücherei Starnberg bietet ab sofort eine weitere Dienstleistung für Nutzerinnen und Nutzer an, die Coronabedingt derzeit einen Besuch in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei scheuen, das sogenannte „Fensterln“.

Hierbei werden die vorab ausgewählten Medien über ein Fenster im Erdgeschoss gereicht. Zwischen den einzelnen Terminen ist genügend Zeit, sodass „Schlangenbildung“ vermieden wird. Der Kundenkontakt wird dadurch auf ein Minimum reduziert, wobei das umfangreiche Medienangebot weiterhin genutzt werden kann.

Dieser Service kann von allen Nutzern mit einem gültigen Büchereiausweis während der regulären Öffnungszeiten genutzt werden. Die ausgewählten Medien können ab dem nächsten Öffnungstag abgeholt werden. Bestellungen am Wochenende sowie montags stehen frühestens am Dienstagnachmittag bereit.

Und so funktioniert der neue Service:

Sie suchen in unserem Katalog nach Medien, die derzeit „verfügbar“ sind.
Sie teilen uns per E-Mail an buecherei(at)starnberg.de folgende Angaben mit: Titel, Autor, Standort, die Büchereiausweisnummer auf den die Titel verbucht werden sollen und das Wunschzeitfenster, in dem Sie die Medien abholen möchten.

Wir verbuchen die Titel auf Ihren Ausweis.
Zur Abholung kommen Sie an das Abholfenster, zeigen Ihren Büchereiausweis vor und bekommen die Medien ausgegeben.

Zusätzlich bieten wir weiterhin Einzel-Termine außerhalb der Öffnungszeiten an. Als Zeitfenster stehen hierfür Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag von 9.15 bis 9.45 Uhr zur Verfügung. Sie können dann ganz alleine und in Ruhe Ihre Medien aussuchen und ausleihen. Termine hierfür müssen vorab vereinbart werden. Der Zugang ist nur für Einzelpersonen möglich.

Bei Fragen können Sie sich während der Öffnungszeiten unter Tel: 08151/3049 an uns wenden oder Sie schreiben eine E-Mail an: buecherei(at)starnberg.de.“