Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

Wie jedes Jahr im Frühling pflanzt die Stadt Starnberg auch dieses Jahr wieder zahlreiche neue Bäume entlang der Straßen und auf städtischen Grundstücken an. Damit soll der Verlust ausgeglichen werden, der durch die Fällungen von nicht mehr stand- und bruchsicheren Bäumen entsteht. So haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes heuer bereits kleinere Pflanzaktionen, etwa in der Jahnstraße, der Strandbadstraße, entlang des Almeidaweges und in der Jakob-Tresch-Straße, durchgeführt.
Ab Dienstag, 20. April 2021 bis voraussichtlich Freitag, 23. April 2021, findet eine größere Pflanzaktion in der Possenhofener Straße statt, die auch Auswirkungen auf die Verkehrsteilnehmer in diesem Zeitraum haben wird. Auf dem Böschungsstreifen im Bereich der Hausnummern 16 bis 22 werden die kränklichen Kugelrobinien durch widerstandsfähige Säulenhainbuchen ersetzt. Insgesamt sorgen dann 26 junge Bäume in diesem Straßenabschnitt für frisches Grün.
Um die Pflanzungen gefahrlos durchführen zu können, ist eine halbseitige Straßensperrung erforderlich. Die Arbeiten werden als Wanderbaustelle ausgeführt und durch eine mobile Ampelanlage abgesichert. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, wenn möglich, diesen Bereich zu umfahren.