Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

Die Stadtbücherei Starnberg ist aktuell zu den regulären Öffnungszeiten (Di, Do, Fr. 10-18 Uhr, Mi. 14-19 Uhr, Sa. 10-13 Uhr) geöffnet, da Büchereien als wichtige Orte der Bildung und Partner für lebensbegleitendes Lernen als systemrelevant eingestuft werden. Somit haben die Büchereinutzerinnen und -nutzer die Möglichkeit, ihre Medien direkt am Regal auszuwählen.

Weitere Serviceleistungen wie beispielsweise die Nutzung der Internet-PCs oder der Gamingstation sind derzeit aufgrund der Hygiene- und Abstandsbeschränkungen noch nicht möglich. Zudem sind längere Aufenthalte nicht gestattet, sodass Arbeitsplätze und auch das beliebte Zeitungslesen mit einer Tasse Kaffee momentan entfallen.

Innerhalb der Bücherei sind alle Nutzerinnen und Nutzer ab 15 Jahren verpflichtet, eine FFP2-Maske zu tragen sowie den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

Bürgerinnen und Bürger, die einen Besuch in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei scheuen, können weiterhin das sogenannte „Fensterln“ nutzen. Hierbei werden die vorab ausgewählten Medien nach Terminvereinbarung über ein Fenster im Erdgeschoss gereicht.

Daneben bietet die Bücherei auch wieder Einzel-Termine außerhalb der Öffnungszeiten an. Als Zeitfenster stehen hierfür Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag 30 Minuten von 9.15 bis 9.45 Uhr zur Verfügung, in der sie komplett alleine und in Ruhe Medien aussuchen und ausleihen können. Termine hierfür müssen vorab vereinbart werden. Der Zugang ist nur für Einzelpersonen möglich.

Bei Fragen können sich Interessierte während der Öffnungszeiten unter Tel: 08151/3049 an das Büchereiteam wenden oder eine E-Mail schreiben an buecherei(at)starnberg.de.