Im April 2021 hatte die Stadt Starnberg zum Plakatwettbewerb „Sauberes Starnberg- lass keinen Abfall zurück“ aufgerufen, um der Vermüllung im öffentlichen Raum entgegenzuwirken. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger konnten mitmachen und ihre persönliche „No-Waste-Botschaft“ an die Öffentlichkeit richten.
„Wir freuen uns sehr, dass über 40 Plakate von Starnbergerinnen und Starnbergern eingegangen sind, die alle durch Kreativität, künstlerische Leistung und Ideenreichtum glänzen. Die Entscheidung ist der einberufenen Jury daher nicht leichtgefallen“, sagt Erster Bürgermeister Patrick Janik. Die Auswahl ist auf die Plakatentwürfe von Patricia und Naomi Lawrence, Wolfgang Garnreiter und der achtjährigen Marie Nowaschewski gefallen, weil sie alle das Motto „Sauberes Starnberg-lass keinen Abfall zurück“ ansprechend und sehr passend umgesetzt haben.
Die Plakate sind ab sofort dauerhaft als Hinweisschilder an der Seepromenade und im Bucentaurpark zu sehen. Erster Bürgermeister Patrick Janik hat den glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern heute persönlich gratuliert und ihnen Gutscheine fürs Seebad, das Kino Breitwand und das Museum Starnberger See überreicht.
Die Stadt Starnberg dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern nochmals auf diesem Weg herzlich fürs Gestalten und Mitmachen. Um das Engagement von allen zu würdigen, wurden die eingereichten Plakate unter „Aktuelles“ auf der Homepage der Stadt Starnberg eingestellt.