Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

Vermüllung und Vandalismus haben auf den städtischen Grundstücken, vor allem dem Steininger Badegrundstück leider vermehrt zugenommen. Wie auch im letzten Jahr setzt die Stadt Starnberg deshalb in den Sommermonaten wieder einen Ordnungsdienst für ein gutes und sicheres Miteinan- der ein. In diesem Jahr sorgt ab Anfang Juli die Firma SKH Security Klaus Haug aus Fürstenfeldbruck für Sicherheit und Ordnung auf den öffentlichen Grünanlagen und Plätzen.
Einsatzgebiete sind von Freitag bis Sonntag das Steininger und Böhler Badegrundstück, die Seepromenade, der Bucentaurpark, der Schlossgarten und je nach Bedarf auch weitere öffentliche Flächen, wie z.B. der Schulpausenhof der Grund- und Mittelschule oder städtische Spielplätze.
Der Ordnungsdienst kümmert sich im Auftrag der Stadt unter anderem darum, dass es an den Badegrundstücken zu keinen wilden Müllablagerungen kommt. Weiterer Schwerpunkt der Mitarbeiter ist es zu überprüfen, dass das Alkoholverbot zwischen 22 und 7 Uhr und die Nachtruhe eingehalten wird. Dabei setzen die Mitarbeiter des Ordnungsdienstes auf Prävention und Kommunikation und erinnern an die Regeln, die in Starnberg gelten.