Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

An der Städtischen Musikschule Starnberg übernahm zum neuen Schuljahr Samuel Hartung die Musikschulleitung von Frau Cornelia Lee-Winser.
Samuel Hartung war vier Jahre lang Universitätsassistent für Instrumentalpädagogik an der Universität Mozarteum Salzburg, wo er weiterhin zum Thema Unterrichtsforschung promoviert. Bisher unterrichtete er an verschiedenen Musikschulen in Bayern Blechblasinstrumente sowie Ensembles und leitete Bläserklassen an Grundschulen.
„Mit Samuel Hartung konnten wir einen sehr engagierten und kompetenten neuen Leiter für unsere Musikschule gewinnen. Ich bin sehr glücklich, dass er dem Ruf nach Starnberg gefolgt ist und wünsche ihm viel Erfolg und Freude bei seiner neuen Aufgabe. Außerdem danke ich Cornelia Lee-Winser nochmals recht herzlich für ihren langjährigen unermüdlichen Einsatz für unsere Musikschule und ihren Beitrag zur kulturellen Vielfalt in der Stadt Starnberg. Cornelia Lee-Winser hat die Musikschule geprägt und hinterlässt ihrem Nachfolger eine hervorragend funktionierende Musikschule mit einem erstklassigen Kollegium“, so Erster Bürgermeister Patrick Janik.
Cornelia Lee-Winser verlässt nach 15 Jahren als Schulleitung und insgesamt 30 Jahren als Lehrerin für Violine, Viola und Kammermusik die Musikschule Starnberg. „Nach einer so langen Zeit in einer Hand tun frischer Wind und neue Impulse für die weitere Entwicklung der Musikschule und ihres hervorragenden musikpädagogischen Angebots gut“, so Cornelia Lee-Winser.
„Wir wollen Kultur in Starnberg wieder erlebbar machen“, sagt der neue Musikschulleiter Samuel Hartung. Bei diesem Vorhaben unterstützen ihn auch die Elternvertretung und der Förderkreis der Musikschule unter anderem durch tatkräftige Mitwirkung bei Veranstaltungen der Musikschule. Und es warten spannende Projekte auf ihn: „Die Standortfrage, die Durchführung des 50-jährigen Mu- sikschuljubiläums 2023 sowie der Ausbau von Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen in der Region zur Versorgung der Schülerinnen und Schüler in Ganztagesbetreuung mit exzellenten musikpraktischen Lernangeboten werden mich in meiner Anfangszeit in Starnberg wahrscheinlich am meisten beschäftigen“, bestätigt Samuel Hartung.

Ein erstes größeres Lebenszeichen setzt die Musikschule Starnberg, nach eineinhalb Jahren pandemiebedingtem Ausnahmezustand, am 8. Oktober 2021, um 18:30 Uhr, in der Schlossberghalle Starnberg, mit einer neuartigen Kooperationsveranstaltung, genannte „Tanzzentrum feat. BIG- Band-STArs“. In einem tänzerisch-musikalischen Livekonzert machen die Tänzerinnen vom Tanzzentrum Starnberg zusammen mit den Big-Band-STArs der Städtischen Musikschule Starnberg die speziellen StarnbergVIBES erlebbar. Stephanie Holzapfel und Stefan Komarek freuen sich auf das kurzweilige, spannende Projekt und betonen den großen Gewinn für die Mitwirkenden, der durch die gemeinsame künstlerische Arbeit entsteht.
Karten sind zum Preis von 10,- €, ermäßigt 6,- € ausschließlich im Vorverkauf im Musikschulbüro oder beim Tanzzentrum Starnberg zu erhalten.