Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

Die Stadt Starnberg hat einen neuen Seniorenbeirat. Die sechs vorgeschlagenen Mitglieder wurden vom Starnberger Stadtrat am 25. Oktober 2021 direkt in den Seniorenbeirat berufen.
Wieder im Gremium vertreten sind Reinhard Dirr, Willi Illguth, Renate Reitzig und Hannelore Uffelmann. Annette Leblanc und Lydia Lory sind als neue Mitglieder hinzugekommen. Die Mitglieder des Seniorenbeirates setzen sich für die Interessen und Anliegen der älteren Generationen ein und sind direkte Ansprechpersonen für alle Seniorinnen und Senioren in Starnberg.
Bis zum 22. September 2021 konnten Bürgerinnen und Bürger Wahlvorschläge bei der Stadt Starnberg einreichen. Da bis zu diesem Zeitpunkt weniger als acht Vorschläge eingingen, war eine Wahl laut Satzung nicht mehr erforderlich. Normalerweise wird der Starnberger Seniorenbeirat alle vier Jahre gewählt. Wegen der Corona-Pandemie musste die Wahl aber um ein Jahr verschoben werden.
Am 24. November 2021 nimmt der Seniorenbeirat seine Arbeit mit der konstituierenden Sitzung auf. Dabei wählen die Mitglieder den ersten Vorsitzenden und dessen Stellvertretung.