Eine Mitteilung des Staatlichen Bauamtes Weilheim:

B 2 Tunnel Starnberg – Bürgerkommunikation: Noch eine Infocenter-Sprechstunde Ende November, dann vorläufige Pause – Tunnelteam zieht positive Zwischenbilanz

Am Donnerstag, 25. November noch ein Infocenter-Öffnungstermin – danach Infocenter-Pause.

Die Bürgerinnen und Bürger haben am Donnerstag, den 25. November 2021 von 16:00 bis 18:00 Uhr noch einmal die Möglichkeit, Projektmitarbeiter für den Tunnel Starnberg persönlich im Infocenter beim Landratsamt zu treffen und ihre Fragen zu stellen. Wie geplant, ist dieser Infocenter-Öffnungstermin der Letzte in diesem Jahr und der Letzte vor einer generellen Pause.

„Unser Infocenter ist von den Bürgerinnen und Bürgern in Starnberg seit Eröffnung vor drei Jahren sehr gut angenommen worden. Viele Fragen wurden gestellt und kompetent beantwortet“, freut sich Raphael Zuber, Abteilungsleiter Bergmännischer Tunnelbau am Staatlichen Bauamt Weilheim und verantwortlich für den Bau des Tunnels Starnberg. „Die Besucherfrequenz ist jedoch nach Wiedereröffnung bei den Terminen von Ende August bis Ende Oktober auch pandemiebedingt stark zurückgegangen. Für uns ist dies aber vor allem ein klares und deutliches Zeichen, dass wir alle offenen Fragen beantworten konnten. Das freut uns!“ resümiert Zuber.

„Für uns war es sehr interessant, im Infocenter in direkten Kontakt mit dem Bürger treten zu können. Dieser unmittelbare Bürgerdialog brachte auf beiden Seiten auch weitere Erkenntnisse. Das war oft weit mehr als bei einem reinen E-Mail oder Telefonat“, bestätigen Herwig Ludwig, Projektleiter für den Tunnel Starnberg, und Dominik Spitzenberger, Projektsteuerer und stellvertretender Projektleiter Tunnel Starnberg.

„Das Infocenter ist eine zentrale Säule in der Bürgerkommunikation für den Tunnel Starnberg. Es hat nach unserer festen Überzeugung großen Anteil an der erfolgreichen Versachlichung der Diskussion in Starnberg zu diesem Großprojekt“, erklärt Michael Meister, der als Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Staatlichen Bauamt Weilheim das Kommunikationskonzept mit dem Team Tunnel Starnberg ausgearbeitet und umgesetzt hat. „Der Bürgerdialog ist mit der nun erforderlichen Pause des Infocenters aber keineswegs beendet. Die Mitarbeiter des Teams Tunnel Starnberg stehen auch weiterhin für alle Fragen zur Verfügung. Insbesondere zu den Bauarbeiten im Nordzulauf ist das Baubüro vor Ort nahezu täglich besetzt“, so Meister weiter.

Das Team Tunnel Starnberg ist weiterhin wie folgt erreichbar:

  • via Telefon unter 0881/990-0
  • via E-Mail an teamtunnelstarnberg(at)stbawm.bayern.de
  • via Facebook (at)teamtunnelstarnberg

Ausblick

„Das Infocenter wird nach dem letzten Öffnungstermin am 25. November eine Pause einlegen. Aber sobald es wieder Neuigkeiten gibt, zu denen wir im direkten Dialog informieren können, sind wir auch wieder im Infocenter vor Ort“, gibt Zuber einen Ausblick auf die künftige Fortsetzung dieses erfolgreichen Instruments im Bürgerdialog. „Parallel laufen intensive Planungs- und Ausschreibungsvorbereitungen“.

Neue Dialog-Ausgabe bis Jahresende

„Derzeit sind wir an der Erarbeitung einer neuen Dialog-Ausgabe, die sich dem Thema Beweissicherung widmen wird“, geben Spitzenberger und Meister einen brandaktuellen medialen Ausblick. „Den neuen Dialog werden wir wieder per Postwurfsendung im Starnberger Stadtgebiet verteilen“. Bis zum Weihnachtsfest werden die Bürgerinnen und Bürger ihn im Briefkasten finden. Dazu wird das Team Tunnel Starnberg rechtzeitig informieren.