Eine Mitteilung des Staatlichen Bauamtes Weilheim:

B 2 Tunnel Starnberg – Straßenbau Nordzulauf: Markierungsarbeiten Kreuzungsbereich Gautinger und Uhdestraße mit der B 2

 

Geplante Markierung am Montag, 29. November mit jeweils abwechselnder 100 m langer Sperrung einer Fahrspur. Optionale Verkehrsfreigabe Gautinger Straße für Folgetag vorgesehen.

 

Am Montag, den 29. November 2021 finden im Vorfeld zur bevorstehenden Verkehrsfreigabe der Gautinger Straße in Abhängigkeit der Witterung die erforderlichen Markierungsarbeiten im Kreuzungsbereich B 2 Münchner Straße mit der Gautinger Straße und der Uhdestraße statt. Diese Arbeiten erfordern eine trockene Fahrbahn und sind zur Durchführung ab ca. 12.00 Uhr vorgesehen. Wenn die Witterung mitspielt, werden sich diese Arbeiten voraussichtlich bis in die Abendstunden erstrecken. Zur Sperrung kommt zeitweise jeweils eine der insgesamt vier Fahrspuren auf der B 2 Münchner Straße auf einer Länge von ca. 100 m im Kreuzungsbereich der B 2 zur Gautinger Straße und zur Uhdestraße.

Diese Arbeiten sind unabdingbare Voraussetzung für die bevorstehende Verkehrsfreigabe der umgebauten Gautinger Straße. Diese Freigabe ist für Dienstag, den 30. November 2021 angedacht.

Eine witterungsbedingte Verschiebung der oben beschriebenen Markierungsarbeiten kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Sollte dies erforderlich werden, wird das Team Tunnel Starnberg erneut dazu kurzfristig informieren. Eine Verkehrsfreigabe der umgebauten Gautinger Straße kann erst nach erfolgreich ausgeführter Markierung erfolgen.

Ausblick

Wenn der Verkehr in der Gautinger Straße wieder fließt, werden alle bisherigen Fahrbeziehungen wieder funktionieren mit einer Ausnahme:

Gab es vor dieser Umbaumaßnahme zwei Fahrstreifen von der Gautinger Straße in die Münchner Straße, ist es nach Abschluss dieser Baumaßnahme ein Fahrstreifen, der das Links- oder Rechtsabbiegen oder das Geradeausfahren ermöglicht.

Dieser bauliche Zustand des Kreuzungsbereichs der Gautinger Straße mit der Münchner Straße ist eine vorläufige Zwischenlösung. Im Jahr 2022 wird dieser Kreuzungsbereich endgültig finalisiert.