Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

Im Ferienausschuss der Stadt Starnberg am 25.08.2022 wurde ein Maßnahmenpaket zum Energiesparen in städtischen Einrichtungen beschlossen. Auch das Seebad Starnberg ist von den Einsparungen betroffen. Ab Montag, 29.08.2022 schließt der gesamte Saunabereich probeweise bis einschließlich 23.10.2022. Außerdem wird die Badewassertemperatur des Hallenbades bis auf weiteres um insgesamt zwei Grad gesenkt.

Vom 04.10.2022 bis zum 23.10.2022 ist das gesamte Seebad wegen der jährlichen Revision geschlossen. Während der Revision soll ausgewertet werden, wie viel Energie mit den Maßnahmen eingespart werden konnte und ob diese nach dem 23.10.2022 so beibehalten werden.

Die Wahl der Energieeinsparmaßnahmen im Seebad ist im Anbetracht der Energiekrise eine solidarische sowie betriebswirtschaftliche Entscheidung, die getroffen werden muss und sich an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. (DGfdB) orientiert.