Die Energiepreise steigen. Die Stromkosten sind z.B. von 31 Cent/kWh auf derzeit etwa 37 Cent/kWh gestiegen. Und sie werden voraussichtlich auch noch weiter steigen. Das Gleiche gilt für den Wärmeträger Gas. Die Mehrkosten können teilweise durch Energiesparen aufgefangen werden. Schon mit relativ kleinen und leicht umsetzbaren Maßnahmen kann jede Frau, jeder Mann jederzeit ohne großen Aufwand Strom und Gas im Alltag sparen.
Die STAgenda Aktion „Energiespartipps des Monats“, die von der Stadt Starnberg unterstützt wird, liefert monatlich alltagstaugliche und einfache Tipps zum Energiesparen. Denn man kann ohne großen Aufwand Energie und die mittlerweile spürbar steigenden Kosten sparen.
Die STAgenda AKs „Energie und Klimaschutz“ und „Bauen“ stellen aktuell im Rahmen der STAgenda Aktion den Energiespartipp des Monats September vor.
Alle veröffentlichen Tipps und den Tipp des Monats September finden Sie auf der Homepage „stagenda.de“