Flohmarkt Juli

Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

Das ein oder andere Schnäppchen machen, Raritäten ergattern oder sich von gut erhaltenen Stücken trennen – das alles können Sie am Samstag, den 09. Juli 2022 in Starnberg erleben. Von 10 bis 15 Uhr wird rund um den Bahnhofplatz im Rahmen des Projekts „See and the City“ ein Flohmarkt veranstaltet, der zum Schlendern, Staunen und Handeln einlädt.
Ab 01. Juli 2022 können sich alle Interessierten bei Veranstalterin Ursula Matheisen telefonisch unter 08151/14227 für einen Verkaufsstand anmelden. Hier erhalten Sie zudem alle wichtigen In- formationen über den Ablauf des Flohmarkts. Der Verkauf ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte beachten Sie zudem, dass aus organisatorischen Gründen die Stände erst ab 9 Uhr aufgebaut werden dürfen.

Infostände für „See and the City“

Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

Am 14. Mai 2022 läutete das Eröffnungsfest den Start für das temporäre Projekt „See and the City“ am Bahnhofplatz ein. Beim Projekt, das aus Mitteln der Städtebauförderung unterstützt wird, geht es hauptsächlich um einen probeweisen Flächengewinn für Fußgänger. Um diese neuen Flächen hervorzuheben, wurden sie bunt gestaltet, es wurden Sitzmöglichkeiten geschaffen und Blumenkübel aufgestellt. Eine veränderte Verkehrsführung und die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 20 soll Autofahrer dazu ermutigen, vorsichtiger zu fahren und auf die Fußgänger acht zu geben.
Nach Projektende im Oktober 2022 werden die Flächen wieder zurückgebaut und die Stadt hat neue Erkenntnisse für die zukünftige Entwicklung des Areals gewonnen. „Uns ist es ein großes Anliegen, mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt ins Gespräch zu kommen und über das Entwicklungspotenzial am Bahnhofplatz zu diskutieren. Die Bürgerschaft ist auch weiterhin dazu eingeladen, sich aktiv am Projekt zu beteiligen und auf den neu gewonnenen Flächen, eigene Aktionen umzusetzen,“ sagt Zweite Bürgermeisterin Angelika Kammerl.
Zum persönlichen Austausch hat die Stadt Starnberg drei Infostände geplant am 26. Juni von 12 bis 18 Uhr auf der „Starnberg bewegt“ am Bahnhofplatz, am 09. Juli auf dem Wochenmarkt am Kirchplatz von 10 bis 13 Uhr und am 23. Juli ebenfalls auf dem Wochenmarkt am Kirchplatz von 10 bis 13 Uhr. Damit knüpft die Stadtverwaltung an die bereits erfolgten Bürgergespräche an, bei denen alle interessierten Starnberger, Einzelhändler und Gastronomen dazu ermuntert wurden, das Projekt mitzugestalten.

Mitmachen bei der Umfrage
Bürgerinnen und Bürger haben außerdem noch bis Oktober 2022 die Möglichkeit, sich an einer Umfrage zum Thema „Verkehr in der Innenstadt“ zu beteiligen. Darin wird auch abgefragt, ob das Interesse an einer Fußgängerzone in Starnberg besteht. Den Umfragebogen können sie unter der Homepage „see-and-the-city“abrufen und ausfüllen. Im Anschluss dann einfach per E-Mail an see- and-the-city(at)starnberg.de schicken. Der Umfragebogen kann auch ausgedruckt und in den Briefkasten am Starnberger Rathaus eingeworfen werden. Der Bogen liegt zusätzlich in Papierform im Foyer des Rathauses aus.
Für weitere Anregungen und Feedback steht das Projektteam den Bürgern ebenfalls jederzeit per E-Mail an see-and-the-city(at)starnberg.de zur Verfügung.

Starnberg bewegt 2022

Zuschauen, erleben und mitmachen – dazu lädt die „Starnberg bewegt“ am 26. Juni 2022 wieder in die Innenstadt ein.
Von 12 bis 18 Uhr bieten die Sportvereine aus Starnberg und Umgebung am Kirchplatz, in der Wittelsbacher Straße und am Bahnhofplatz ein buntes Programm mit sportlichen Höhepunkten aus dem vielfältigen Angebot ihrer Abteilungen.
Die Rückhand beim Tischtennis trainieren, schwindelfrei an der Boulderwand klettern oder Zielge- nauigkeit beim Stockschießen üben – das alles und viel mehr können Interessierte ausprobieren und selbst aktiv werden.
Neben den Starnberger Vereinen präsentieren sich auch Starnberger Unternehmen und informieren über ihre Angebote zu den Themen Gesundheit, Fitness und Wellness.
Für das leibliche Wohl ist dank der Unterstützung unterschiedlicher Vereine und Initiativen gesorgt. Auch die Stadtbücherei wird mit Gegenständen aus ihrer „Bibliothek der Dinge“ vor Ort sein. Am In- fostand der Stadt Starnberg können sich die Besucher mit Vertretern der Stadt Starnberg über das Projekt „See and the City“ austauschen.
Eröffnet wird die „Starnberg bewegt“ um 12:45 Uhr durch Ersten Bürgermeister Patrick Janik. Im Anschluss beginnt das Bühnenprogramm mit einer Jazz-Choreografie des Tanzstudios „Neues Tanzen“, gefolgt von weiteren rhythmischen und sportlichen Aufführungen.

Straßensperrungen
Bitte beachten Sie, dass für die Veranstaltung am Sonntag, den 26. Juni 2022 der Bahnhofsplatz zwischen Bahnhof- und Wittelsbacherstraße sowie die Wittelsbacherstraße zwischen Bahnhofsplatz und Ludwigstraße von 8 bis ca. 20 Uhr gesperrt wird. In diesen Bereichen gilt in diesem Zeitraum zudem absolutes Haltverbot. Die Maximilan- sowie die Kaiser-Wilhelm-Straße werden weiterhin befahrbar sein.

Hinweise für Nutzer des MVV
Aufgrund der Sperrung des Bereichs am Bahnhofplatz zwischen Possenhofener und Bahnhofstraße fällt bei der Buslinie 964 die Haltestelle „Starnberg Bahnhof“ weg. Die Linie wird nach der Haltestel- le „Museum Starnberger See“ über Bahnhofstraße/Seufzerberg, die B2 und die Leutstettener Straße in Richtung Bahnhof Nord umgeleitet. Auf dem Fahrtweg wird auch die Haltestelle „Kirchplatz“ angefahren. In Fahrtrichtung Possenhofen wird die Linie 964 vom Bahnhof Nord kommend über die Dinardstraße in Richtung Possenhofener Straße geleitet. Auf dem Fahrtweg werden die Haltestellen „Tutzinger-Hof-Platz“ und „Kirchplatz“ angefahren. Die Haltestelle „Museum Starnberger See“ wird in dieser Fahrtrichtung in die Dinardstraße auf Höhe Hausnummer 8 verlegt. Die Bushaltestelle „Wittelsbacherstraße“ wird für die Veranstaltung vor das Kino versetzt.

Ferienprogramm 2022

Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

Die Stadt Starnberg organisiert in den Sommerferien wieder ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche. Dank vieler ehrenamtlicher Helfer aus den örtlichen Vereinen, freischaffenden Künstlern und engagierten Mitbürgern können 17 interessante und abwechslungsreiche Veranstaltungen angeboten werden.


Von Dienstag, 02.08.2022 bis Freitag, 09.09.2022 können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 15 Jahren sportlich, kreativ oder spielerisch vergnügen. Insgesamt haben rund 200 Kinder die Möglichkeit, am städtischen Ferienprogramm teilzunehmen. Die Teilnahme ist ausschließlich Kindern, die in der Stadt Starnberg oder in den Starnberger Ortsteilen wohnen, vorbehalten, da die Veranstaltungen komplett aus dem Haushalt der Stadt Starnberg finanziert werden. Fast alle Veranstaltungen finden im Freien statt, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten.

Neu ab diesem Jahr: Anmeldungen über Online-Tool
Ab diesem Jahr sind Anmeldungen zum Ferienprogramm ausschließlich online unter „starnberg.ferienprogramm-online“ möglich, um die Registrierung zu erleichtern.

Anmeldezeitraum ist vom 20. Juni 2022 bis Freitag, 8. Juli 2022. Weitere Informationen erhalten Interessierte über die Homepage der Stadt. Für Rückfragen steht das Sachgebiet Bildung, Generationen, Sport und Soziales unter ferienprogramm(at)starnberg.de gerne zur Verfügung.


Auszug aus dem Ferienprogramm:

Der Jugendtreff „Nepomuk“ beteiligt sich mit einem Tages-Angebot: Eselwandern am 09.08.2022
Außerdem findet in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums eine weitere Veranstaltung statt: Perlensticken am 06.09.2022

Die Stadtbücherei Starnberg beteiligt sich mit einer Veranstaltung: Computerspiel entwerfen am 08.08.2022

Inklusive Veranstaltungen:
Ob eine Veranstaltung barrierefrei, oder inklusiv möglich ist, ist auf der Startseite des neuen Online-Ferienprogrammes ersichtlich.
Voraussetzung dafür ist, dass jeweils ein eigener Betreuer mit vor Ort ist.
Die Veranstaltung „Basteln und Grillen“ am 27.08.2022, in Zusammenarbeit mit den offenen Hilfen der Lebenshilfe Starnberg, bietet beispielsweise Kindern mit Behinderung und Kindern ohne Behinderung die Möglichkeit, gemeinsam an einer Veranstaltung teilzunehmen.

Museum Pfingstferienprogramm

Foto-Workshop (ab 8 Jahren)

14.06.2022, 15:00 bis 16:30 Uhr

Gemeinsam sehen wir uns die neue Sonderausstellung „Ein fotografisches Gedächtnis. Bilder aus dem Nachlass der Starnberger Fotografen-Familie Wörsching“ an. Wir betrachten die Abbildungen, auf denen Menschen aus Starnberg und Orte um Starnberg zu sehen sind.
Wir erkennen Bildmotive, erfahren, wie die Fotografien aufgenommen wurden und erkunden das Leben in Starnberg vor 100 Jahren. Danach schnappen wir uns unsere eigene Kamera und gehen auf Foto-Safari auf dem Museumsgelände und in Starnberg. Was hat sich verändert im Starnberger Stadtbild? Was ist im Vergleich zu den Bildern der Ausstellung gleichgeblieben?
Für die Teilnahme bitte einen Fotoapparat oder ein Handy mit Fotokamera mitbringen. Bitte außerdem Brotzeit und wettertaugliche Kleidung mitnehmen. Im Museum gilt FFP2-Maskenpflicht. Anmeldung per E-Mail an info(at)museum-starnberger-see.de oder telefonisch unter 08151/4477570.
Kosten: 5 Euro.


Entdeckertour: Die Starnberger Heilige (ab 6 Jahren)

16.06.2022, 11:00 bis 12:30 Uhr


Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes. Atelierskatze Dorothea Günther beobachtet, wie eine sonderbare, geisterhafte Unbekannte in das Atelier ihres Künstlers Ignaz Günther kommt. Zusammen mit Entdeckerinnen und Entdeckern ab 6 Jahren, untersucht sie das Geheimnis hinter der Unbekannten. Sie interessiert die mysteriöse Heilige, die jeden Tag detailliertere Züge annimmt. Finden wir heraus, wer sie ist?
Anmeldung per E-Mail an info(at)museum-starnberger-see.de oder telefonisch unter 08151/4477570. Im Museum gilt FFP2-Maskenpflicht. Kosten: 5 Euro

Kulinarische Grüße

Ab sofort erwartet die Starnbergerinnen und Starnberger im Biergarten des Bayerischen Hofs regelmäßig kulinarische Köstlichkeiten.
Der „Traditionell Foodtruck“ bietet ab sofort jeden Mittwoch von 17.00 bis 22.00 Uhr bis Ende Juni frisches Pita, Gyros und andere mediterrane Spezialitäten. Außerdem gibt es immer donnerstags von 09.30 bis 18.30 Uhr saftige Grill-Hendl mit Pommes vom „Hendl König“. Die neu installierten Bänke auf der Fläche des Biergartens laden ein, die Speisen direkt vor Ort zu verzehren.

Salonorchester am 30. Mai 2022

Nach dem Motto „Einsteigen bitte!“ spielt das Salonorchester „Haste Töne?“ der Musikschule Starnberg, unter der Leitung von Bernd von Hösslin, am Montag, den 30.05.2022, ab 18 Uhr am Starnberger Kulturbahnhof. „Die Gäste dürfen sich bei diesem Open-Air-Event auf Schlager-Hits aus den Roaring Twenties bis hinein in die Roaring Gegenwart freuen“, kündigt Nicolai Baehr, der Tenor des Salonorchesters, an. Eine Anmeldung zum Konzert ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.
Das Salonorchester ist auch stets auf der Suche nach ambitionierten Mitspielern, aktuell besonders im Bereich Klavier/Keyboard/Hammond-Orgel. Interessierte können sich gerne per E-Mail bei der Musikschule Starnberg melden unter contakt(at)musikschule-starnberg.de .

Gitarrenkonzert

Am Freitag, 27. Mai 2022 um 19 Uhr gibt der international gefragte Gitarrenvirtuose Friedemann Wuttke ein Konzert im Orlando-Saal der Musikschule Starnberg. Auf dem mit „Aufbruch“ betitelten Programm stehen romantische und impressionistische Kompositionen aus der Blütezeit der klassischen Gitarre. Werke des Italieners Ferdinando Carulli und des Spaniers Fernando Sor sorgten in den europäischen Konzerthäusern des 19. Jahrhunderts durch ihre virtuosen Anforderungen und vollendete Satzform für Begeisterung, während die Kompositionen des Brasilianers Heitor Villa-Lobos mit ihren unerhörten Klangfarben und spieltechnischen Innovationen die klassische Gitarre in die musikalische Moderne des 20. Jahrhunderts überführten.
Karten sind im Vorverkauf im Musikschulbüro oder an der Abendkasse erhältlich. Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Die kleine Hexe der Kolpingbühne

endlich wieder Jugendtheater – nach mehr als zwei Jahren freut sich die Kolpingbühne, Sie / Euch sehr herzlich zu den Aufführungen ihrer Jugendgruppe einladen zu dürfen.

Die kleine Hexe 

von Otfried Preußler 

Die kleine Hexe ist leider erst einhundertsiebenundzwanzig Jahre alt und wird deshalb von den großen Hexen nicht für voll genommen.
Wenn sie schon keine große Hexe ist, will sie doch wenigstens eine gute sein. Mit diesem Entschluss beginnt ein aufregender Wirbel.

Die Aufführungstermine:

  • Samstag, 09.07.2022 um 15:00 Uhr
  • Sonntag, 10.07.2022 um 15:00 Uhr
  • Freitag, 15.07.2022 um 17:00 Uhr
  • Samstag, 16.07.2022 um 15:00 Uhr

Kartenreservierung ist ab dem 20.06.2022 über die Homepage der Kolpingbühne Starnberg möglich.