Schnitzeljagd

Starnberger Weißbier? Bahngleise direkt neben der Schlossbergschule? Säbelhiebe in einem Starnberger Lokal? Viele Fragezeichen, die allerdings bei einem heiteren Spaziergang entlang des neu gestalteten Bahnhofplatzes gelöst werden können. Im Rahmen des Projekts „See and the City“ hat das Stadtarchiv Starnberg nämlich eine Neuauflage seiner beliebten Historischen Schnitzeljagd aufgesetzt.
Alles, was dafür benötigt wird, ist ein Smartphone, auf dem die kostenlose App „Actionbound“ installiert ist. In der App muss nur noch nach dem Stichwort „Starnberg“ gesucht werden und schon kann der Spieler den sogenannten „See and the City-Bound“ auswählen und sich den Herausforderungen des Stadtarchivs stellen. Die Suche ist für Groß und Klein ausgelegt und dauert knapp 30 Minuten. Bis zum 03. Oktober haben Interessierte für die Teilnahme Zeit.

See and the City startet

Das Eröffnungsfest von „See and the City“ findet am Samstag, 14. Mai statt. Damit verbunden ist die Sperrung des Bahnhofplatzes.

Der gesamte Bahnhofplatz zwischen der Bahnhofstraße und dem Hotel Starnberger See (Bahnhofplatz 6) wird an diesem Samstag von 8 bis ca. 20 Uhr gesperrt sein.

Wegen See and the City:

Eine Mitteilung aus dem Rathaus:

„Verkehrseinschränkungen am Montag, 9. Mai 2022: In der Zeit von 9.30 bis ca. 18 Uhr wird der Bahnhofplatz zwischen Bahnhofstraße und dem Hotel Starnberger See (Bahnhofplatz 6) wegen der Gestaltungsarbeiten in Teilbereichen gesperrt sein. Der Bahnhofplatz wird während dieser Zeit für den Verkehr freigegeben sein, jedoch bitten wir Autofahrer um besondere Rücksichtnahme. Es wird empfohlen, diesen Bereich im genannten Zeitraum zu umfahren. “